das „geheimnis“ der verwandlung (bedienungsanleitung)

die vorfreude auf den tag, an dem „quälerei“ und verzicht wieder geschichte sind, das ist es doch, warum viele überhaupt in ein sportprogramm starten oder hungern. und was kommt dann? komisch, warum man diesen gedanken einfach ausblendet. als ob der gesunde menschenverstand mal kurz in der schublade gelandet wäre. der unterschied: alle, die dauerhaft fit und in form sind, haben spaß an ihrem training und an ihrer ernährung. sie haben nicht das gefühl, sich zu beschneiden, auf genuss verzichten oder etwas tun zu „müssen“.  eine anleitung für alle, die ihre form verbessern und nicht mehr in die falle tappen wollen.

schoeneaussichten

ohne spaß läuft nichts. und ohne genuss auch nicht.

SCHÖNE AUSSICHTEN („die falle“)
viele ernährungsumstellungen, diäten und trainingsprogramme haben eins gemeinsam: sie sind zeitlich begrenzt. und das ist es doch, warum wir überhaupt damit loslegen: wir freuen uns schon heute auf den tag, an dem die „quälerei“ und der verzicht endlich vorbei
sind. je extremer die maßnahme, je unrealistischer das versprechen, desto besser klingt das ganze: in zwölf wochen zum traumkörper, in sechs wochen zum sixpack, 10 kilo abnehmen in drei monaten – das hält man schon irgendwie durch, mit der aussicht auf baldiges „fastenbrechen“! sich so richtig schinden und/oder hungern, einfach mal alles das tun, was man eigentlich hasst – ganz logisch, das muss belohnt werden.

WAS IM ANSCHLUSS KOMMT („willst du nicht wissen“)
der gedanke, bald wieder zu den alten gewohnheiten zurückkehren zu „dürfen“ lässt uns einiges ertragen. würden wir gleich realisieren, dass wir nach beendigung unseres programms ganz automatisch wieder zurückfallen, würden wir doch erst gar nicht starten. wäre ja auch völlig unrealistisch: ein leben lang auf genuss verzichten und sport treiben, obwohl man gar keine lust dazu hat. dieser gedanke ist von vorneherein vom tisch. wir glauben also bereitwillig an ein WUNDER!

DIE WAHRHEIT („klingt unangenehm, ist aber so“)
der korrekte werbeslogan würde zum beispiel lauten: „quäl dich 6 wochen. freu dich drei tage am ergebnis. kehre zurück zu deinen geliebten gewohnheiten. und zu deiner alten form. und dann fängst du wieder von vorne an, mit dem nächsten wunderprogramm“. die unangenehme realität: jede maßnahme, die zeitlich begrenzt ist, wirkt ebenso zeitlich begrenzt. dauerhafter erfolg ohne dauerhafte umstellung in sachen ernährung und training = FEHLANZEIGE. jojo. ungesund. demotivierend. mißerfolg. schlechte laune.

DIE LÖSUNG („ist wunderbar unspektakulär“)
um dauerhaft eine gute figur zu machen, musst du dauerhaft im richtigen maß das richtige training absolvieren und dauerhaft die richtige menge, zur richtigen zeit und richtig gut und gesund essen. mit genuss. und mit ausnahmen und „aussetzern“ (= menschlich). all diese dauerhaften veränderungen sollten dir freude machen bzw. dich nicht zu sehr belasten. und hier sind wir beim „geheimnis“ des erfolges. aus jahrelanger erfahrung kann ich sagen: alle, die dauerhaft fit und in form sind, haben spaß an ihrem training und an ihrer ernährung. sie haben nicht das gefühl, sich zu beschneiden, auf genuss verzichten oder etwas tun zu „müssen“. bestimmt hatten sie anfangs, auf der suche nach „ihrem“ individuell optimalem programm einige hürden und vielleicht auch rückschläge zu überwinden. doch motivation kommt von erfolg. und der erfolg ist steuerbar. ist der stein erst einmal ins rollen gekommen, erkennt man den sinn in bestimmten veränderungen. und plötzlich schmeckts. und plötzlich will man es nicht mehr missen. und alles macht laune. und plötzlich läufts wie von selbst. die zahl auf der waage ist gar nicht mehr relevant. du bist einfach gut in form. und wenn du ab und zu so richtig aus der reihe tanzt, kompensierst du das locker. denn du bist stabil. genuss gehört zum leben! kein schlechtes gewissen mehr! juhu!

flaschenstemmen

du musst keine geräte anschaffen und auch nicht irgendwo mitglied werden

laufenimwald

nur das, was dir freude macht, kannst du dauerhaft leben. wenn du keine lust auf joggen hast, dann finde eben ein anderes ausdauertraining!

35

du bist, was du isst! also ich bin lieber knackiges gemüse als fettreduzierte wurst

wertvollfotografie-20

der kohlrabi passt farblich super ins bild

DAS IST NICHT DEIN DING? („jeder darf, niemand muss“)
wenn du grundsätzlich keine lust hat, dich zu bewegen und dich auch nicht ein wenig auf gesündere ernährung einlassen möchtest, und zwar dauerhaft, bleib einfach so, wie du bist! aber hadere nicht mehr mit diesem zustand. schade deiner gesundheit und deinem selbstbewusstsein nicht noch mehr durch immer neue versuche mit wirkungslosen methoden. was zählt ist, wie DU dich fühlst und dich siehst. DU musst glücklich sein. wenn du nicht wirklich etwas ändern möchtest, sei zufrieden, wie du bist. und mach dir nicht noch ein schlechtes gewissen. enjoy your life!

biancaaltneu

bianca damals und heute (ich weiss, wovon ich rede…)

GRUND GENUG?
für deinen wunsch, dich zu verändern, gibt es gute gründe. fühlst du dich unfit? bist du nicht so beweglich? findest du dich zu schwer? wirst du nicht schneller, dafür aber schneller alt, als dir lieb ist? möchtest du eine sportliche figur? straffer werden? verwandelst du dich gerade automatisch von fit zu fett 😉 (wechseljahre)? bist oder warst du krank oder hast du angst davor, krank zu werden, wenn du „so“ weiter machst? rückenschmerzen? verspannungen? hast du viel stress und möchtest etwas für DICH tun? gab es gerade ein ereignis in deinem leben, das dich bewegt, ganz neu anzufangen? welchen grund hast du wirklich? geht es um aussenwirkung? oder um dein eigenes, gutes gefühl? „nur schlank“ ist noch lange nicht fit!

zeitfuer

möchtest du etwas ändern? ich helfe dir dabei!

SOLL ES LOSGEHEN? 

wie möchtest du aussehen? was möchtest du ändern?

sind deine ziele realistisch? bis wann könntest du das schaffen? zwischenziele?

welche art von sport und bewegung macht dir spaß? such dir etwas aus dem ausdauerbereich, zum beispiel laufen, radeln, walken, schwimmen… und etwas aus dem kraftbereich incl. koordination und balance, zum beispiel training mit freien gewichten, functional training, pilates, klettern… was wolltest du immer schon mal ausprobieren? vielleicht hast du früher mal tennis gespielt oder volleyball oder du warst im ballett. vielleicht kannst du dir das wieder vorstellen?

würdest du lieber in einem studio trainieren oder für dich alleine bzw. mit einem partner oder trainer? vielleicht gibt es eine person, mit der du starten könntest. ihr könnt euch gegenseitig motivieren.

wie oft könntest du pro woche trainieren (beispiel 2×45 min. ausdauertraining und 3×30 min. krattraining). an welchen tagen könntest du trainieren?

welche kleinen veränderungen könntest du direkt in den alltag einbauen (z.b. treppe nutzen anstelle lift, beim gassi gehen mit dem hund schneller laufen oder ein paar übungen einbauen, mini-dehnprogramm am schreibtisch…)

schreib ernährungstagebuch. schreib dir 7 tage lang auf, was und wieviel und wann du isst und trinkst. unveränderte gewohnheiten. sehr interessant zur eigenen beurteilung! schau dir dein ernährungstagebuch an und überlege, wo du etwas optimieren kannst. keine radikalveränderungen! fang mit den für dich einfachsten veränderungen an. statt zwei stück würfelzucker in den kaffee nur eins.

überleg dir am sonntag, was du die woche über an terminen hast und wie du an gesundes essen kommst. nimm dir was mit. viele ungesunde snacks isst man nur, weil gerade nichts anderes zur verfügung ist.

wenn du durschnittlich jeden tag 200 kcal. durch gesündere ernährung einsparst und 200 kcal. mehr durch bewegung verbrennst (das ist beides LOCKER zu schaffen), macht das im monat 12.000 kcal! das bedeutet mindestens 1,5 kg weniger auf der waage. beispiel: 200 kcal, das können 20 min. laufen sein. 200 kcal, das ist eine tasse kaffee anstelle eines großen latte macchiato.

starte mit deinen neuen gewohnheiten und spüre, was dir gut tut. optimiere immer weiter. bis du DEIN erfolgsprogramm gefunden hast: deinen neuen, gesünderen lebensstil.

denk dran, jede noch so kleine „gesunde“ veränderung zahlt auf dein fitnesskonto ein. nutze die möglichkeit, mit vielen kleinen maßnahmen dauerhaft viel zu erreichen.

Soll es losgehen? ich helfe dir dabei!
BIANCA HERTLEIN
http://www.hertleinpersonaltraining.de
info@hertleinpersonaltraining.de
0176/48390567

Fotos: Wertvoll Fotografie, Privat