Ananas-Quark & Bauchweh

PantherMedia B20990611Gestern Abend gab es Ananas-Quark mit Bauchweh im Anschluss. Man lernt nie aus: Frische Ananas, Kiwi und Papaya enthalten Enzymgemische bzw. Enzyme (Bromelain, Acitinidain, Papain), die bestimmte Milchproteine in Aminosäuren und Peptide aufspalten und so für bitteren Geschmack sorgen. Besonders, wenn man den Quark, wie ich, vor dem Verzehr schön durchziehen lässt. Die Reaktion gibt es in Kombination mit allen Milchprodukten.

Am besten sofort verzehren, bevor sich der bittere Geschmack entwickelt, oder die Früchte eben nicht mit Milchprodukten kombinieren. Empfindliche Personen können mit leichten Magen-Darmproblemen reagieren.

foto: ©panthermedia.net/frantysek
Getaggt mit , , , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s