wo gehts lang? richtung leidenschaft…where are we heading? passion…

ich wollte einen leichten, steifen und hochwertigen carbon laufradsatz für mein rr, profil 40-50mm, tubular, möglichst mit aerospeichen, möglichst tausendsassa (flach & berg). und einen, der wirklich gut zu meinem bike passt, also möglichst cleanes design, wenig decals. folgende lr waren in meiner endauswahl: mavic cosmic carbone ultimate, bora ultra two dark label, ax lightness premium road 42, fulcrum racing speed dark label und lightweight meilenstein. nach wochenlangem recherchieren und hin- und herüberlegen (gewicht, optik, preis…) habe ich mich für die lightweight meilenstein entschieden. auf dem weg zu dieser entscheidung habe ich viele meinungen und unterschiedlichste philosophien gehört, war hin- und hergerissen, wieder ein neuer testbericht oder eine weitere erfahrung aus dem nahen umfeld mehr, wieder überlegt. letztendlich hat, entgegen einiger ratschläge, gerüchte und vernunftsgedanken, die leidenschaft entschieden. und das war richtig so. denn jedes mal, wenn ich mir das bike ansehe und es dann fahre, ist es eine wahre freude. die lr sehen umwerfend aus (finde ich), sind supersteif, fahren sich unerwartet gut auch bei stärkerem wind (auf dem ventoux war ich damit noch nicht, aber dafür sind sie auch nicht gemacht), am meisten spaß aber machen sie im antritt und bergauf. von mir eine ganz klare kaufempfehlung. keine angst wegen dem bremsverhalten (dies war häufiger kritikpunkt, bremsruckeln usw…) die mitgelieferten bremsbeläge beissen ordentlich und zum eingewöhnen habe ich mir kork montiert, funktioniert tadellos. kompliment übrigens zur tollen website und dem neuen markenauftritt. auf dem titelbild rechts die meilenstein, links die mavic ccu.

I was looking for a lightweight, stiff and premium-quality carbon wheelset to go with my racer, 40-50 mm pattern, tubular,  aerodynamic spokes if possible, all-rounder (plain & hill). And, of course, perfectly matching my bike, clean design, few decals. Here my top 5: mavic cosmic carbone ultimate, bora ultratwo dark label, ax lightness premium road 42, fulcrum racing speed dark label and lightweight meilenstein. After weeks of research and giving this a lot of thought (weight, looks, price..) I decided to go for the lightweight meilenstein.  This decision was accompanied by many opinions and widely varying philosophies, often torn due to yet another test report or experience. At the end – despite some advice to the contrary, rumours and rationalizing – finally passion took over and this turned out just right! Every time I look at my bike and go for a ride it is  pleasure only. The wheels look fantastic (in my view), are super stiff and reacting surprisingly well even with strong wind (well, haven’t done ventoux yet –  after all that’s not what they were made for).  The meilenstein’s are responsive and uphill a top performer. So, thumbs up! Breaks kick in immediately (often criticized in test reviews). Brake pads provided are super responsive…  currently using cork to adjust, works just fine! Btw compliments for the fantastic website and  new brand identity.  Right on cover meilenstein, left mavic ccu.

Getaggt mit , , , , ,

4 Gedanken zu „wo gehts lang? richtung leidenschaft…where are we heading? passion…

  1. Michl sagt:

    Bin echt neidisch…lol
    Die Lighties sehen echt verschärft aus, Verarbeitung gegenüber den Mavic ist Subjektiv homogener und mutet digitaler an (grobe Struktur der Gewebelagen bei Mavic)
    Da die Mavic 20 Speichen v/h, gegenüber 16/20 bei Lighties haben, ist auch der Blick auf das Laufrad „markanter“, bei den Lighties.
    Ich gebe Dir Recht, hier ist die Entscheidung definitiv Bauchsache, wenn der Preisunterschied nicht zählt…..
    Bei einer kurzen Fahrt mit Antritt usw. konnte ich schwerlich Unterschiede feststellen, diese LRS sind supersteif!

    Die Lightweight sind halt eben etwas teurer…leider

    PS:Tip für alle Carbonbasher:

    Bei Regen muß (bei allen Carbon-LRS) periodisch zwischengebremst werden und ein 20 % größerer Abstand ist empfohlen!
    Wer auf Pässen nicht abfahren kann und nicht digital Bremsen, sprich bis zur Kurve laufen lassen …….(gibt viele davon und die nerven brutal..lol)
    Wer Bergabschisser und Dauerbremser sowie Schattenparker ist sollte echt die Finger davon lassen!

    Das sind LRS für Enthusiasten, die Spass an tollem Material haben

    Zu meiner Person:
    Ich 90 kg, fahre vorwiegend Alpenpässe und habe die 2. Saison MAVIC CCU drauf, fahre immer mit denen, die halten bei o. beschriebener Fahrweise!

    Die Lighties machen in meinen Augen deshalb einen mindestens genau so guten Eindruck!

  2. Stefan sagt:

    Zwei sehr schöne Räder, da passt alles.

    Da ich auch Lightweights fahre, weiß ich auch genau, wovon du redest. Allerdings hab ich mich wegen der Optik statt für die Meilenstein für die Standard 3 entschieden. Ich wollte ein wenig mehr weiß an meinem mein Trek.

    Gruß aus Hamburg
    Stefan

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s