2 Gedanken zu „heute 20.15 uhr, vox: diätlügen – was hilft wirklich?

  1. Ist das nicht immer so, wenn das Angebot gut ist, schwenken viele um. Ich bin gespannt, vielleicht sollte ich jetzt auch endlich mal einschalten 🙂

  2. >witzig finde ich, dass personen wie christine neubauer oder susanne fröhlich, die jahrelang gepredigt haben, wie gut sie sich in ihrer vollschlank-version finden, und nicht zuletzt deshalb eine große fangemeinde um sich scharen, jetzt umschwenken und z.b. sogar werbung für weightwatchers machen bzw. bücher über abnehmen mit yoga schreiben. „moppel-ich“ ist jetzt wohl schnee von gestern und beide damen sind ex-vollweiber. in jedem fall kommt man so wieder ins gespräch. in der sendung haben beide auch über ihre jahrelangen abnehmversuche berichtet – in der zeit, bevor sie sich dazu entschlossen hatten, zu ihren kurven zu stehen.

    >es war anschaulich dargestellt, wie schnell man durch radikale diät (ohne sport) muskeln verliert und somit immer weniger grundumsatz hat – und wie sich dieser effekt bei wiederholung weiter verschlimmert. ich denke, das ist einigen nicht bewusst.

    > metabolic balance kam viel zu gut weg. nahezu ausnahmslos erlebe ich fälle, die erst super abnehmen, und dann alles wieder zunehmen (wie üblich) wenn sie sich wieder normal ernähren. die pläne funktionieren nicht, wie im beitrag beschrieben, nur für den einzelnen, sondern sind wohl tatsächlich austauschbar (eigener versuch mit 4 freundinnen). aber was viele leute erzählen, wird oft nicht hinterfragt und einfach nachgeplappert. man muss kein ernährungsspezialist sein, um metabolic balance berater zu werden. mit relativ wenig vorbildung, einer kurzen ausbildung und einem bestimmten geldbetrag für die lizenz kann fast jeder damit loslegen. gutgläubige gibt es immer, von den misserfolgen nach der kurzfristigen abnahme wird natürlich nicht erzählt (wie im beitrag schön beschrieben, man schreibt sich die schuld am misserfolg selbst zu). das mit der blutabnahme suggeriert den personen professionalität/seriosität, intensives eingreifen und nähe zur medizinischen behandlung.

    > der beitrag war zwar in vielen bereichen langatmig, aber relativ unabhängig in seiner darstellung und für personen, die sich noch nicht mit dem thema auseinandergesetzt haben, bestimmt recht informativ. befriedigend allerdings wohl nicht – weil es ja doch kein geheimrezept gibt 🙂 dauerhaftes wohlfühlgewicht oder eine schlanke figur ist mit einer dauerhaften ernährungsumstellung, viel bewegung und muskeltraining verbunden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s