werbung!

lieberknackig

Getaggt mit , ,

powernahrung für die trikottasche: reiskuchen riegel rezept

reiskuchen

die selbstgebackene alternative zu powerriegel oder gels!

für 12 große reiskuchen-riegel:

1 liter milch
250g milchreis
250g trockenfrüchte nach wahl (habe aprikosen, rosinen, feigen und beerenmix genommen)
2 esslöffel honig
1 teelöffel zimt (weniger oder mehr, je nach geschmack)
prise salz

milch in einem großen topf zum kochen bringen. milchreis und prise salz zugeben, aufkochen und umrühren. herd auf kleinste stufe stellen, deckel auf den topf und den reis 30 min. quellen lassen. darauf achten, dass der reis auf der anfangs noch heißen platte nicht im topf anbrennt (ab und zu umrühren). in der zwischenzeit die trockenfrüchte in kleine stückchen schneiden und nach 30 min. mit dem honig und dem zimt in den reis geben und alles gut umrühren. noch etwas ziehen lassen. backofen vorheizen (umluft 180°, normales backrohr 200°), backpapier auf ein blech auslegen und die reismasse fingerdick darauf ausstreichen. die masse im ofen für ca. 30 minuten backen. anschließend abkühlen lassen, in riegelform schneiden und einzeln verpacken (backpapier oder alufolie). die riegel sind angenehm weich und gut zu verzehren. zum vorrat einfach einfrieren. beim nächsten mal gebe ich noch cashew nüsse mit hinein! natürlich könnt ihr mehr honig oder zusätzlich zucker verwenden, um das ganze noch energiereicher zu gestalten.

pro riegel ca. 200 kcal, 50g kh/6g ew/4g fett

Getaggt mit , , , , , , ,
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 26 Followern an